Vita


Kristian Schäfer
Kristian Schäfer

Kristian Schäfer wurde 1978 in Halle / Westfalen geboren.

 

Schon in jungen Jahren hatte er verschiedene Gitarren-Lehrer (Franz-Josef Petri,Stephan Beck u.a.), wodurch er sehr unterschiedliche Stilrichtungen und Spielweisen erlernt hat.

 

Früh spielte er in diversen Bands und Combo-Projekten E-Gitarre und akustische Gitarre (von Rock über Funk bis Freejazz) mit vielen Konzerten.
Er bekam ab 1995 zusätzlich Violin-Unterricht bei Constanze Natosevic und nahm an Tonsatz & Hörerziehungs-Kursen an den Hochschulen für Musik in Detmold und Köln teil.
Ausserdem spielte er Violine im VHS-Streichorchester Rheda-Wiedenbrück/Gütersloh unter der Leitung von Santiago Adan.

 

Ab April 2000 hat er eine künstlerische Instrumentalausbildung mit Hauptfach klassischer Konzert - Gitarre bei Susanne Hilker-Kohl und Nebenfach Violine bei Theresia Norpoth-Weber an der Folkwang-Hochschule in Essen studiert.

 

Am Institut für Computermusik und elektronische Medien der Folkwang Hochschule hat er zusätzliche Kurse in Tonstudiotechnik und Theorie der Klangsynthese bei Dipl.-Ing. Roland Masslich belegt und Beschallungstechnik, Tonband-Schnitt-Übungen und Löttechnik - Praktika absolviert.

 

Im Jahr 2002 fand eine Fernseh-Aufnahme eines Konzertes mit der Gruppe "Walking Corea" , die auf traditionellen, koreanischen Instrumenten spielen, statt.

Und im Sommer 2003 hat er einen Gitarren-Kurs bei Jose Franco, ehemaliger Gitarren-Professor an der Hochschule von New York und Schüler von Andres Segovia, in Cadiz ,Spanien belegt.

 

Er hat das Studium 2004 erfolgreich mit der künstlerischen Reifeprüfung abgeschlossen.

Seitdem konzertiert er international als Solo-Künstler und   Kammermusiker mit wechselnden Programmen und ist als Fachbereichsleiter für den Gitarrenbereich und Dozent an verschiedenen Musikschulen tätig.

 

Im Jahr 2005 gründete er mit dem Komponisten und Schlagzeuger Federico Dörries das "Duo Madeira".Das Duo konzertierte mit einem Latin- und Salsa-Programm für Gitarre und Percussion.

 

Seit 2007 spielt er ein Tango- und BossaNova-Programm zusammen mit dem Sänger & Schauspieler Rene Roseburg.
In dem Duo unter dem Namen " Luna y Sol" spielt er Tango-Klassiker wie

Mi Buenos Aires Querido,Hijo de la Luna etc. und auch BossaNova wie Garota de Ipanema,Manha de Carnaval sowie spanische Canciones.

 

Seit 2009 spielt er in einer Performance mit Workshop für Vibraphon,Gitarre und Sprecher namens "MandalaMera" , bei der Mandalas mit  atmosphärisch-meditativer  Musik und mystischen Texten und Geschichten verschiedener Völker kombiniert werden.

Diese Performance ,die mit einem interaktivem Workshop kombiniert ist, richtet sich an Gruppen von Kindern, die diese Phantasiereise  in verschiedenen Ebenen synästhetisch erleben : Hören(Musik, Text), Sehen(Bilder), Fühlen(selber musizieren)

 

Im Jahr 2011 spielte er in dem Tango-Trio mit Gesang und Bandoneon unter dem Titel  "Tapiola", dass sich den klassischen und traditionellen Tangos , insbesondere "tangos reos" und milongas, in denen man die Straße spürt, verschrieben hat.

 

Seit 2012 bis heute ist er tätig als Gitarren-Dozent , Gitarrist und Arrangeur bei der Tanzkompanie „Neuer Tanz“ in

Düsseldorf bei den Stücken von VA Wölfl :

 „CHOR(E)OGRAPHIE:JOURNALISMUS kurze Stücke“ und „von mit nach t: No 2“ .

 

Zu den regelmäßigen Aufführungen im Marstall des Schlosses Benrath in Düsseldorf kamen folgende Gastspiele bei Tanz-Festivals:

2013 - Théâtre de la Ville , Paris.

 

2014 - Tanzplattform, Kampnagel, Hamburg

 

          - Theater Stadsschouwburg, Amsterdam

 

2015 - Opéra Comédie, Montpellier

 

         - Orangerie Herrenhausen, Hannover

 

2016 - Haus der Berliner Festspiele , Berlin

 

2017 - Muffathalle , München

 

 

 

 

 

Kristian Schäfer
Kristian Schäfer